Bäuerle Ambulanz Rettungsdienst/Katastrophenschutz gGmbH, Augsburg

Firmendaten

Anschrift:

Bäuerle Ambulanz Rettungsdienst/Katastrophenschutz gGmbH
Auf dem Nol 37
86179 Augsburg

Frühere Anschriften: 1

Reichenhaller Str. 8, 81547 München

Amtliche Dokumente sofort per E-Mail:

Liste der Gesell­schafter
Amtlicher Nachweis der Eigentums­verhältnisse
€ 8,50
Beispiel-Dokument
Gesellschafts­vertrag / Satzung
Veröffentlichter Gründungs­vertrag in der letzten Fassung
€ 8,50
Beispiel-Dokument
Handels­register­auszug
Amtlicher Abdruck zum Unternehmen
€ 12,00
Beispiel-Dokument
Veröffentlichte Bilanzangaben
Jahresabschluss als Chart und im Original
€ 10,00
Alle Preise inkl. MwSt.
Anzeige

Registernr.: HRB 34673

Amtsgericht: Augsburg

Rechtsform: gGmbH

Gründung: 2019

Mitarbeiterzahl: Keine Angabe

Stammkapital: 25.000,00 EUR - 49.999,99 EUR

Telefon: Keine Angabe

Fax: Keine Angabe

E-Mail: Keine Angabe

Webseite: Keine Angabe


Geschäftsgegenstand:

Die Gesellschaft mit Sitz Augsburg verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Die Gesellschaft ist eine freiwillige Hilfsorganisation. Zweck der Gesellschaft ist die Förderung des Katastrophen- und Zivilschutzes und der Rettung aus Lebensgefahr, insbesondere die selbstlose Hilfe für Opfer und Betroffene bei Großschadensereignissen, Naturkatastrophen, bewaffneten Konflikten und entsprechenden Notlagen sowie die Durchführung von Notfallrettung und Krankentransport. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Aufstellung, Schulung und Entsendung qualifizierter Einsatzeinheiten (insbesondere medizinische, Sanitäts-, Betreuungs- und technische Hilfskräfte), die Bereitstellung und Ausgabe von benötigtem Material, insbesondere medizinischer und technischer Ausrüstung, Nahrungsmitteln, Unterkünften, usw., die Bereitstellung von Transportkapazitäten sowie die Koordination von Hilfskräften im Rahmen von: Katastrophenhilfe im In- und Ausland, Hilfe bei Großschadensereignissen und öffentlichem Notstand, Zivilschutz. Der Satzungszweck wird unter anderem auch verwirklicht durch Beteiligung am öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst, insbesondere Notfallrettung und Notarztdienst, gemäß den entsprechenden Rettungsdienstgesetzen der Bundesländer, den Betrieb entsprechender Einsatzmittel, durch den Betrieb von Rettungswachen sowie die Beförderung von Patienten, bei denen potenziell ein Notfall vorliegt, also bei denen das Risiko besteht, das sich ihr Gesundheitszustand während des Transports verschlechtert, so dass die Transporte mit entsprechend qualifiziertem Personal durchgeführt werden müssen. Schließlich wird der Zweck auch verwirklicht durch die mit den oben genannnten Tätigkeiten verbundenen Verwaltungstätigkeiten, insbesondere Rettungsmitteldisposition und Abrechnungstätigkeiten sowie der Aus- und Fortbildung von rettungsdienstlichem Personal. Um die Aufgabe einer freiwilligen Hilfsorganisation erfüllen zu können, kann die Gesellschaft bundesweit oder für einzelne Bundesländer gegenüber der jeweils zuständigen Katastrophenschutzbehörde verbindlich ihre Bereitschaft und Verpflichtung zur Mitwirkung im Katastrophenschutz sowie im Zivil- Bevölkerungsschutz schriftlich erklären. Die Gesellschaft arbeitet zur Verwirklichung ihres Zwecks mit geeigneten Unternehmen,Organisationen, Einrichtungen und öffentlichen Körperschaften im In- und Ausland zusammen. Die Gesellschaft kann sich zur Erfüllung ihrer Aufgaben unter den Voraussetzungen des §§ 57 Abs. 1 S. 2 der Abgabenordnung auch Hilfspersonen bedienen.

Branche: 1

im Vollprofil enthalten

Keywords:

Keine Keywords gefunden

Kurzzusammenfassung:

Die Bäuerle Ambulanz Rettungsdienst/Katastrophenschutz gGmbH aus Augsburg ist im Register unter der Nummer HRB 34673 im Amtsgericht Augsburg verzeichnet. Sie ist mindestens 1x umgezogen seit der Gründung in 2019. Gegenstand des Unternehmens laut eigener Angabe ist Die Gesellschaft mit Sitz Augsburg verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Die Gesellschaft ist eine freiwillige Hilfsorganisation. Zweck der Gesellschaft ist die Förderung des Katastrophen- und Zivilschutzes und der Rettung aus Lebensgefahr, insbesondere die selbstlose Hilfe für Opfer und Betroffene bei Großschadensereignissen, Naturkatastrophen, bewaffneten Konflikten und entsprechenden Notlagen sowie die Durchführung von Notfallrettung und Krankentransport. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Aufstellung, Schulung und Entsendung qualifizierter Einsatzeinheiten (insbesondere medizinische, Sanitäts-, Betreuungs- und technische Hilfskräfte), die Bereitstellung und Ausgabe von benötigtem Material, insbesondere medizinischer und technischer Ausrüstung, Nahrungsmitteln, Unterkünften, usw., die Bereitstellung von Transportkapazitäten sowie die Koordination von Hilfskräften im Rahmen von: Katastrophenhilfe im In- und Ausland, Hilfe bei Großschadensereignissen und öffentlichem Notstand, Zivilschutz. Der Satzungszweck wird unter anderem auch verwirklicht durch Beteiligung am öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst, insbesondere Notfallrettung und Notarztdienst, gemäß den entsprechenden Rettungsdienstgesetzen der Bundesländer, den Betrieb entsprechender Einsatzmittel, durch den Betrieb von Rettungswachen sowie die Beförderung von Patienten, bei denen potenziell ein Notfall vorliegt, also bei denen das Risiko besteht, das sich ihr Gesundheitszustand während des Transports verschlechtert, so dass die Transporte mit entsprechend qualifiziertem Personal durchgeführt werden müssen. Schließlich wird der Zweck auch verwirklicht durch die mit den oben genannnten Tätigkeiten verbundenen Verwaltungstätigkeiten, insbesondere Rettungsmitteldisposition und Abrechnungstätigkeiten sowie der Aus- und Fortbildung von rettungsdienstlichem Personal. Um die Aufgabe einer freiwilligen Hilfsorganisation erfüllen zu können, kann die Gesellschaft bundesweit oder für einzelne Bundesländer gegenüber der jeweils zuständigen Katastrophenschutzbehörde verbindlich ihre Bereitschaft und Verpflichtung zur Mitwirkung im Katastrophenschutz sowie im Zivil- Bevölkerungsschutz schriftlich erklären. Die Gesellschaft arbeitet zur Verwirklichung ihres Zwecks mit geeigneten Unternehmen,Organisationen, Einrichtungen und öffentlichen Körperschaften im In- und Ausland zusammen. Die Gesellschaft kann sich zur Erfüllung ihrer Aufgaben unter den Voraussetzungen des §§ 57 Abs. 1 S. 2 der Abgabenordnung auch Hilfspersonen bedienen. Das eingetragene Stammkapital beträgt 25.000,00 EUR. Die Anzahl der Entscheider aus erster Führungsebene (z.B. auch Prokuristen) beträgt derzeit 2 im Firmenprofil.

Netzwerk

Keine Netzwerkansicht verfügbar

Bitte aktivieren Sie JavaScript

Anzeige

Registermeldungen

3
Löschung
29.04.2020

HRB 249033: Ambulanz Bayern Rettungsdienst/Krankentransport gGmbH, München, Reichenhaller Str. 8, 81547 München. Neue Firma: Bäuerle Ambulanz Rettungsdienst/Katastrophenschutz gGmbH. Neuer Sitz: Augsburg. Geschäftsanschrift: Auf dem Nol 37, 86179 Augsburg. Sitz verlegt nach Augsburg (nun Amtsgericht Augsburg HRB 34673).


Neueintragung
21.04.2020

HRB 34673: Bäuerle Ambulanz Rettungsdienst/Katastrophenschutz gGmbH, Augsburg, Auf dem Nol 37, 86179 Augsburg. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 23.04.2019. Die Gesellschafterversammlung vom 28.02.2020 hat die Satzung neu gefasst. Dabei wurde geändert: Firma (bisher Ambulanz Bayern Rettungsdienst/Krankentransport gGmbH), Sitz (bisher München, Amtsgericht München HRB 249033 ) und Gegenstand. Geändert, nun: Geschäftsanschrift: Auf dem Nol 37, 86179 Augsburg. Gegenstand des Unternehmens: Die Gesellschaft mit Sitz Augsburg verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Die Gesellschaft ist eine freiwillige Hilfsorganisation. Zweck der Gesellschaft ist die Förderung des Katastrophen- und Zivilschutzes und der Rettung aus Lebensgefahr, insbesondere die selbstlose Hilfe für Opfer und Betroffene bei Großschadensereignissen, Naturkatastrophen, bewaffneten Konflikten und entsprechenden Notlagen sowie die Durchführung von Notfallrettung und Krankentransport. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Aufstellung, Schulung und Entsendung qualifizierter Einsatzeinheiten (insbesondere medizinische, Sanitäts-, Betreuungs- und technische Hilfskräfte), die Bereitstellung und Ausgabe von benötigtem Material, insbesondere medizinischer und technischer Ausrüstung, Nahrungsmitteln, Unterkünften, usw., die Bereitstellung von Transportkapazitäten sowie die Koordination von Hilfskräften im Rahmen von: Katastrophenhilfe im In- und Ausland, Hilfe bei Großschadensereignissen und öffentlichem Notstand, Zivilschutz. Der Satzungszweck wird unter anderem auch verwirklicht durch Beteiligung am öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst, insbesondere Notfallrettung und Notarztdienst, gemäß den entsprechenden Rettungsdienstgesetzen der Bundesländer, den Betrieb entsprechender Einsatzmittel, durch den Betrieb von Rettungswachen sowie die Beförderung von Patienten, bei denen potenziell ein Notfall vorliegt, also bei denen das Risiko besteht, das sich ihr Gesundheitszustand während des Transports verschlechtert, so dass die Transporte mit entsprechend qualifiziertem Personal durchgeführt werden müssen. Schließlich wird der Zweck auch verwirklicht durch die mit den oben genannnten Tätigkeiten verbundenen Verwaltungstätigkeiten, insbesondere Rettungsmitteldisposition und Abrechnungstätigkeiten sowie der Aus- und Fortbildung von rettungsdienstlichem Personal. Um die Aufgabe einer freiwilligen Hilfsorganisation erfüllen zu können, kann die Gesellschaft bundesweit oder für einzelne Bundesländer gegenüber der jeweils zuständigen Katastrophenschutzbehörde verbindlich ihre Bereitschaft und Verpflichtung zur Mitwirkung im Katastrophenschutz sowie im Zivil- Bevölkerungsschutz schriftlich erklären. Die Gesellschaft arbeitet zur Verwirklichung ihres Zwecks mit geeigneten Unternehmen,Organisationen, Einrichtungen und öffentlichen Körperschaften im In- und Ausland zusammen. Die Gesellschaft kann sich zur Erfüllung ihrer Aufgaben unter den Voraussetzungen des §§ 57 Abs. 1 S. 2 der Abgabenordnung auch Hilfspersonen bedienen. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Quak, Jan, Mammendorf, geb. xx.xx.xxxx; Schmitt, Robert, München, geb. xx.xx.xxxx, jeweils einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.


Neueintragung
24.05.2019

HRB 249033: Ambulanz Bayern Rettungsdienst/Krankentransport gGmbH, München, Reichenhaller Str. 8, 81547 München. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 23.04.2019. Geschäftsanschrift: Reichenhaller Str. 8, 81547 München. Gegenstand des Unternehmens: Die Gesellschaft mit Sitz in München verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Die Gesellschaft ist eine freiwillige Hilfsorganisation. Zweck der Gesellschaft ist Förderung des Katastrophen- und Zivilschutzes und der Rettung aus Lebensgefahr, insbesondere selbstlose Hilfe für Opfer und Betroffene bei Großschadensereignissen, Naturkatastrophen, bewaffneten Konflikten und entsprechenden Notlagen sowie Durchführung von Notfallrettung und Krankentransport. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Aufstellung, Schulung und Entsendung qualifizierter Einsatzeinheiten (insbesondere medizinische, Sanitäts-, Betreuungs- und technische Hilfskräfte), Bereitstellung und Ausgabe on benötigtem Material, insbesondere medizinischer und technischer Ausrüstung, Nahrungsmitteln, Unterkünften, usw., Bereitstellung von Transportkapazitäten sowie Koordination von Hilfskräften im Rahmen - von Katastrophenhilfe im In- und Ausland, - Hilfe bei Großschadensereignissen und öffentlichem Notstand, - Zivilschutz. Der Satzungszweck wird unter anderem auch verwirklicht durch Betrieb von Rettungswachen sowie Beförderung von Patienten, bei denen potenziell ein Notfall vorliegt, also bei denen das Risiko besteht, dass sich ihr Gesundheitszustand während des Transports verschlechtert, so dass die Transporte mit entsprechend qualifiziertem Personal durchgeführt werden müssen. Um die Aufgabe einer freiwilligen Hilfsorganisation erfüllen zu können, kann die Gesellschaft bundesweit oder für einzelne Bundesländer gegenüber der jeweils zuständigen Katastrophenschutzbehörde verbindlich ihre Bereitschaft und Verpflichtung zur Mitwirkung im Katastrophenschutz sowie im Zivil-Bevölkerungsschutz schriftlich erklären. Die Gesellschaft arbeitet zur Verwirklichung ihres Zwecks mit geeigneten Unternehmen, Organisationen, Einrichtungen und öffentlichen Körperschaften im In- und Ausland zusammen. Die Gesellschaft kann sich zur Erfüllung ihrer Aufgaben unter den Voraussetzungen des §§ 57 Abs. 1 S. 2 der Abgabenordnung auch Hilfspersonen bedienen. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Quak, Jan, Mammendorf, geb. xx.xx.xxxx; Schmitt, Robert, München, geb. xx.xx.xxxx, jeweils einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Unternehmensrecherche einfach und schnell

Alle verfügbaren Informationen zu diesem Unternehmen erhalten Sie in unserer Online-App

Jetzt Testzugang anmelden
Unternehmensrecherche einfach und schnell

Alle verfügbaren Informationen zu diesem oder jedem anderen Unternehmen in Deutschland erhalten Sie in unserer Online-App.

Jetzt informieren und
kostenlos testen
www.webvalid.de

Historie

5
Adressänderung
21.04.2020

Alte Anschrift:
Reichenhaller Str. 8
81547 München

Neue Anschrift:
Auf dem Nol 37
86179 Augsburg

Firmenname geändert
21.04.2020

Alter Firmenname:
Ambulanz Bayern Rettungsdienst/Krankentransport gGmbH

Neuer Firmenname:
Bäuerle Ambulanz Rettungsdienst/Katastrophenschutz gGmbH

Entscheideränderung 2
21.04.2020

Eintritt
Herr Jan Quak
Geschäftsführer

Eintritt
Herr Robert Schmitt
Geschäftsführer

Entscheideränderung 2
24.05.2019

Eintritt
Herr Jan Quak
Geschäftsführer

Eintritt
Herr Robert Schmitt
Geschäftsführer

Neueintragung
24.05.2019
Die umfangreichste Onlineplattform
für Firmendaten in Deutschland
Jetzt informieren und
kostenlos testen
www.webvalid.de
Vollprofil

Unternehmensrecherche einfach und schnell

Alle verfügbaren Informationen zu diesem Unternehmen erhalten Sie in unserer Online-App. Sie können den Zugang ganz einfach gratis und unverbindlich testen:

Jetzt Testzugang anmelden