Essentium Europe GmbH, Konstanz

Firmendaten

Anschrift:

Essentium Europe GmbH
Mainaustr. 204
78464 Konstanz

Frühere Anschriften: 0

Keine Angaben vorhanden

Amtliche Dokumente sofort per E-Mail:

Liste der Gesell­schafter
Amtlicher Nachweis der Eigentums­verhältnisse
€ 8,50
Beispiel-Dokument
Gesellschafts­vertrag / Satzung
Veröffentlichter Gründungs­vertrag in der letzten Fassung
€ 8,50
Beispiel-Dokument
Handels­register­auszug
Amtlicher Abdruck zum Unternehmen
€ 12,00
Beispiel-Dokument
Veröffentlichte Bilanzangaben
Jahresabschluss als Chart und im Original
€ 10,00
Alle Preise inkl. MwSt.
Anzeige

Registernr.: HRB 720079

Amtsgericht: Freiburg

Rechtsform: GmbH

Gründung: 2019

Mitarbeiterzahl: Keine Angabe

Stammkapital: 25.000,00 EUR - 49.999,99 EUR

Telefon: Keine Angabe

Fax: Keine Angabe

E-Mail: Keine Angabe

Webseite: Keine Angabe


Geschäftsgegenstand:

Die Förderung der Weiterentwicklung von disruptiven Lösungen für die industrielle additive Fertigung durch eine partnerschaftliche Kooperation mit innovativen Unternehmen und zukunftsorientierten Investoren. Im Fokus steht die Weiterentwicklung der Fused Filament Fabrication Technologie (FFT) auf Basis der Essentium FlashFuse Technologie. Unter Verwendung von funktionalisierten Co-Extrusions-Filamenten soll mit dieser Technologie eine hohe mechanische Stabilität auch zwischen den Materialschichten ermöglicht werden. Strategische Partnerschaften, die die Muttergesellschaft begründet hat, um interessierten Kunden global einheitlich Zugang zu Essentiums neuer High-Speed Extrusion (HSE) Technologieplattform zu ermöglichen, sollen von der deutschen Tochtergesellschaft verantwortlich betreut werden. Im Rahmen der Partnerschaften soll auch das Ziel verwirklicht werden, 3D-Druck-Software für Essentium-Technologie zu entwickeln. Die Essentium Europe GmbH soll einen effizienten Beitrag dazu leisten, dass die von der Muttergesellschaft entwickelten Technologie-Plattformen für die industrielle additive Fertigung, die sich durch Innovationen im Bereich High-Speed Extrusion (HSE), die FlashFuse Technologie, sowie Hochleistungsfilamente für anspruchsvolle Kundenanwendungen auszeichnen, durch die gemeinsam mit den Partnern entwickelten innovativen Systemlösungen mit einer abgestimmten Kombination aus Hardware, Software und Materialien einen im Wettbewerb einzigartigen Mehrwert erhalten. Die deutsche Tochtergesellschaft hat die Aufgabe, zur Verbesserung der Supply Chain, der Materialbeständigkeit und des Materialzugangs aktiv beizutragen und die globalen Bestrebungen, smarte Lösungen auf dem Gebiet der additiven Fertigung herauszubringen, zu unterstützen. Ziel ist es, dass Hersteller aus aller Welt mit dem verbreiterten Zugang zu den gemeinsam entwickelten neuen Lösungen sowie gestützt durch den kunden-zentrierten Ansatz schneller und kostengünstiger produzieren können. Durch ein offeneres Marktmodell soll die Übernahme von 3D-Druck-Technologien in industriellen Anwendungen systematisch gefördert werden, indem es Nutzern mehr Kontrolle, eine größere Auswahl an Materialien und niedrigere Kosten und somit den Zugang zu höheren Stückzahlen in der additiven Fertigung bietet. Gegenstand des Unternehmens sind neben den vorstehend beschriebenen koordinierenden Aufgaben auch der Handel mit diesen Produkten und damit verbundene Dienstleistungen. Dazu gehören auch der Aufbau und die Steuerung einer schlagkräftigen Vertriebsorganisation für Europa in enger Abstimmung mit den strategischen Partnern. Die Gesellschaft kann alle Geschäfte betreiben, die geeignet sind, dem Gesellschaftszweck unmittelbar oder mittelbar zu dienen oder die Unternehmungen der Gesellschaft zu fördern. Sie kann zu diesem Zweck auch exklusive Vertretungs- und Vertriebsrechte für bestimmte Länder und Regionen vergeben.

Branche: 1

im Vollprofil enthalten

Keywords:

Keine Keywords gefunden

Kurzzusammenfassung:

Die Essentium Europe GmbH aus Konstanz ist im Register unter der Nummer HRB 720079 im Amtsgericht Freiburg verzeichnet. Die Gründung erfolgte in 2019. Gegenstand des Unternehmens laut eigener Angabe ist Die Förderung der Weiterentwicklung von disruptiven Lösungen für die industrielle additive Fertigung durch eine partnerschaftliche Kooperation mit innovativen Unternehmen und zukunftsorientierten Investoren. Im Fokus steht die Weiterentwicklung der Fused Filament Fabrication Technologie (FFT) auf Basis der Essentium FlashFuse Technologie. Unter Verwendung von funktionalisierten Co-Extrusions-Filamenten soll mit dieser Technologie eine hohe mechanische Stabilität auch zwischen den Materialschichten ermöglicht werden. Strategische Partnerschaften, die die Muttergesellschaft begründet hat, um interessierten Kunden global einheitlich Zugang zu Essentiums neuer High-Speed Extrusion (HSE) Technologieplattform zu ermöglichen, sollen von der deutschen Tochtergesellschaft verantwortlich betreut werden. Im Rahmen der Partnerschaften soll auch das Ziel verwirklicht werden, 3D-Druck-Software für Essentium-Technologie zu entwickeln. Die Essentium Europe GmbH soll einen effizienten Beitrag dazu leisten, dass die von der Muttergesellschaft entwickelten Technologie-Plattformen für die industrielle additive Fertigung, die sich durch Innovationen im Bereich High-Speed Extrusion (HSE), die FlashFuse Technologie, sowie Hochleistungsfilamente für anspruchsvolle Kundenanwendungen auszeichnen, durch die gemeinsam mit den Partnern entwickelten innovativen Systemlösungen mit einer abgestimmten Kombination aus Hardware, Software und Materialien einen im Wettbewerb einzigartigen Mehrwert erhalten. Die deutsche Tochtergesellschaft hat die Aufgabe, zur Verbesserung der Supply Chain, der Materialbeständigkeit und des Materialzugangs aktiv beizutragen und die globalen Bestrebungen, smarte Lösungen auf dem Gebiet der additiven Fertigung herauszubringen, zu unterstützen. Ziel ist es, dass Hersteller aus aller Welt mit dem verbreiterten Zugang zu den gemeinsam entwickelten neuen Lösungen sowie gestützt durch den kunden-zentrierten Ansatz schneller und kostengünstiger produzieren können. Durch ein offeneres Marktmodell soll die Übernahme von 3D-Druck-Technologien in industriellen Anwendungen systematisch gefördert werden, indem es Nutzern mehr Kontrolle, eine größere Auswahl an Materialien und niedrigere Kosten und somit den Zugang zu höheren Stückzahlen in der additiven Fertigung bietet. Gegenstand des Unternehmens sind neben den vorstehend beschriebenen koordinierenden Aufgaben auch der Handel mit diesen Produkten und damit verbundene Dienstleistungen. Dazu gehören auch der Aufbau und die Steuerung einer schlagkräftigen Vertriebsorganisation für Europa in enger Abstimmung mit den strategischen Partnern. Die Gesellschaft kann alle Geschäfte betreiben, die geeignet sind, dem Gesellschaftszweck unmittelbar oder mittelbar zu dienen oder die Unternehmungen der Gesellschaft zu fördern. Sie kann zu diesem Zweck auch exklusive Vertretungs- und Vertriebsrechte für bestimmte Länder und Regionen vergeben. Das eingetragene Stammkapital beträgt 25.000,00 EUR. Die Anzahl der Entscheider aus erster Führungsebene (z.B. auch Prokuristen) beträgt derzeit 1 im Firmenprofil.

Netzwerk

Keine Netzwerkansicht verfügbar

Bitte aktivieren Sie JavaScript

Anzeige

Registermeldungen

1
Neueintragung
13.06.2019

HRB 720079: Essentium Europe GmbH, Konstanz, Mainaustraße 204, 78464 Konstanz. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 02.04.2019. Geschäftsanschrift: Mainaustraße 204, 78464 Konstanz. Gegenstand: Die Förderung der Weiterentwicklung von disruptiven Lösungen für die industrielle additive Fertigung durch eine partnerschaftliche Kooperation mit innovativen Unternehmen und zukunftsorientierten Investoren. Im Fokus steht die Weiterentwicklung der Fused Filament Fabrication Technologie (FFT) auf Basis der Essentium FlashFuse Technologie. Unter Verwendung von funktionalisierten Co-Extrusions-Filamenten soll mit dieser Technologie eine hohe mechanische Stabilität auch zwischen den Materialschichten ermöglicht werden. Strategische Partnerschaften, die die Muttergesellschaft begründet hat, um interessierten Kunden global einheitlich Zugang zu Essentiums neuer High-Speed Extrusion (HSE) Technologieplattform zu ermöglichen, sollen von der deutschen Tochtergesellschaft verantwortlich betreut werden. Im Rahmen der Partnerschaften soll auch das Ziel verwirklicht werden, 3D-Druck-Software für Essentium-Technologie zu entwickeln. Die Essentium Europe GmbH soll einen effizienten Beitrag dazu leisten, dass die von der Muttergesellschaft entwickelten Technologie-Plattformen für die industrielle additive Fertigung, die sich durch Innovationen im Bereich High-Speed Extrusion (HSE), die FlashFuse Technologie, sowie Hochleistungsfilamente für anspruchsvolle Kundenanwendungen auszeichnen, durch die gemeinsam mit den Partnern entwickelten innovativen Systemlösungen mit einer abgestimmten Kombination aus Hardware, Software und Materialien einen im Wettbewerb einzigartigen Mehrwert erhalten. Die deutsche Tochtergesellschaft hat die Aufgabe, zur Verbesserung der Supply Chain, der Materialbeständigkeit und des Materialzugangs aktiv beizutragen und die globalen Bestrebungen, smarte Lösungen auf dem Gebiet der additiven Fertigung herauszubringen, zu unterstützen. Ziel ist es, dass Hersteller aus aller Welt mit dem verbreiterten Zugang zu den gemeinsam entwickelten neuen Lösungen sowie gestützt durch den kunden-zentrierten Ansatz schneller und kostengünstiger produzieren können. Durch ein offeneres Marktmodell soll die Übernahme von 3D-Druck-Technologien in industriellen Anwendungen systematisch gefördert werden, indem es Nutzern mehr Kontrolle, eine größere Auswahl an Materialien und niedrigere Kosten und somit den Zugang zu höheren Stückzahlen in der additiven Fertigung bietet. Gegenstand des Unternehmens sind neben den vorstehend beschriebenen koordinierenden Aufgaben auch der Handel mit diesen Produkten und damit verbundene Dienstleistungen. Dazu gehören auch der Aufbau und die Steuerung einer schlagkräftigen Vertriebsorganisation für Europa in enger Abstimmung mit den strategischen Partnern. Die Gesellschaft kann alle Geschäfte betreiben, die geeignet sind, dem Gesellschaftszweck unmittelbar oder mittelbar zu dienen oder die Unternehmungen der Gesellschaft zu fördern. Sie kann zu diesem Zweck auch exklusive Vertretungs- und Vertriebsrechte für bestimmte Länder und Regionen vergeben. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, vertritt er allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, vertreten zwei gemeinsam oder ein Geschäftsführer mit einem Prokuristen. Einzelvertretungsbefugnis kann erteilt werden. Die Geschäftsführer können von den Beschränkungen des § 181 BGB allgemein befreit werden. Geschäftsführer: Uffhausen, Lars Ulrich Daniel, Old Tappan / Vereinigte Staaten, geb. xx.xx.xxxx, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Unternehmensrecherche einfach und schnell

Alle verfügbaren Informationen zu diesem oder jedem anderen Unternehmen in Deutschland erhalten Sie in unserer Online-App.

Jetzt informieren und
kostenlos testen
www.webvalid.de

Historie

2
Entscheideränderung 1
13.06.2019

Eintritt
Herr Lars Ulrich Daniel Uffhausen
Geschäftsführer

Neueintragung
13.06.2019
Die umfangreichste Onlineplattform
für Firmendaten in Deutschland
Jetzt informieren und
kostenlos testen
www.webvalid.de
Vollprofil

Unternehmensrecherche einfach und schnell

Alle verfügbaren Informationen zu diesem Unternehmen erhalten Sie in unserer Online-App. Sie können den Zugang ganz einfach gratis und unverbindlich testen:

Jetzt Testzugang anmelden