Flotte gUG (haftungsbeschränkt), Bochum

Firmendaten

Anschrift:

Flotte gUG (haftungsbeschränkt)
Hauptstr. 177
44892 Bochum

Frühere Anschriften: 1

Humboldtstr. 57, 41061 Mönchengladbach

Amtliche Dokumente sofort per E-Mail:

Liste der Gesell­schafter
Amtlicher Nachweis der Eigentums­verhältnisse
€ 8,50
Beispiel-Dokument
Gesellschafts­vertrag / Satzung
Veröffentlichter Gründungs­vertrag in der letzten Fassung
€ 8,50
Beispiel-Dokument
Handels­register­auszug
Amtlicher Abdruck zum Unternehmen
€ 12,00
Beispiel-Dokument
Veröffentlichte Bilanzangaben
Jahresabschluss als Chart und im Original
€ 10,00
Alle Preise inkl. MwSt.
Anzeige

Registernr.: HRB 18879

Amtsgericht: Bochum

Rechtsform: gUG (haftungsbeschränkt)

Gründung: 2017

Mitarbeiterzahl: Keine Angabe

Stammkapital: 1,00 EUR - 24.999,99 EUR

Telefon: Keine Angabe

Fax: Keine Angabe

E-Mail: im Vollprofil enthalten

Webseite: www.flotte-gug.de


Geschäftsgegenstand:

Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung (§§ 51 ff AO). Die Körperschaft ist selbstlos tätig; sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel der Körperschaft dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke eingesetzt werden. Zwecke der Körperschaft sind 1. die Förderung der Jugend- und Altenhilfe (§ 52 Abs. 2 Nr. 4 AO), 2. die Förderung der Hilfe für politisch, rassisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge, Vertriebene, Kriegsopfer, Kriegsbeschädigte (§ 52 Abs. 2 Nr. 10 AO), 3. die Förderung des bürgerlichen Engagements (§ 52 Abs. 2 Nr. 25 AO), 4. die Förderung mildtätiger Zwecke im Sinne des § 53 AO, 5. die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe, 6. die Förderung der Kriminalprävention, 7. die Förderung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Die Satzungszwecke werden verwirklicht insbesondere durch die Schaffung einer Beratungs- und Betreuungsstelle ("Hafenlos") zur Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen, sozialen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Es wird analoge sowie digitale Beratung und (ambulante) Betreuung, auch im Rahmen der Selbsthilfe angeboten. Unterstützung für junge, obdachlose Erwachsene, Senioren, Familien und Jugendliche / Erwachsene mit besonderen sozialen Schwierigkeiten werden in dem Projekt "Hafenlos" intensiv bis stationär betreut und bei der Wohnungssuche und Gestaltung des Lebensentwurfes unterstützt. Ziel des Projektes im Sinne der Inklusion ist die Sicherung im Bereich Wohnen, des Lebensunterhaltes und der Gesundheitsprävention durch (ehrenamtliche) Begleitung bei Behördengängen, Ausstattung durch Kleider- und Lebensmittelspenden und Unterstützung bei der Alltagsstrukturierung. Umgesetzt wird dies im eigenen Wohnraum, sowie in Wohnprojekten der Flotte gUG (haftungsbeschränkt). Die Flotte gUG unterstützt benachteiligten Personenkreise durch finanzielle, sachliche und persönliche Leistungen. Durch das Umsetzen von Bildungsangeboten (z.B. Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Sprachgruppen, Betriebsbesichtigungen, Verkehrserziehung etc.), sowie Beschäftigungs- und Kulturangeboten (z.B. Tanz- und Singgruppen, Sportgruppen, Ausflüge, etc.) wird eine wirksame und effiziente Betreuung zur direkten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sichergestellt. Die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe wird in dem Zweckbetrieb "Projektschmiede" (z.B. nachhaltiger Garten- und Landschaftsgruppenbau, Kochgruppen, Hand- und Heimwerkprojekte, etc.), und durch arbeitsmarktintegrative analoge und digitale Maßnahmen für SchülerInnen und Arbeitssuchende umgesetzt. Hier steht das Erwerben von verschiedenen, Kernkompetenzen im Vordergrund, um vorhandene Ressourcen zu aktivieren und durch eine sichere Selbstgestaltung des eigenen Lebensentwurfes öffentliche Kosten- und Leistungsträger nachhaltig zu entlasten (z.B. Abbau von "Langzeitarbeitslosigkeit"). Das Projekt "Unperfektemutti" unterstützt Frauen und insbesondere Mütter bei der beruflichen Verselbständigung und trägt zur Gleichberechtigung durch Stärkung der emanzipierten Rolle der Frau bei. Durch den Dialog zu bestehenden öffentlichen und privaten Trägern will die Flotte gUG (haftungsbeschränkt) Menschen unmittelbar bei der Lösung ihrer Probleme zur Seite stehen. Im Rahmen der Kriminalprävention werden von der Flotte gUG, gemeinsam mit ehemaligen Delinquenten, Juristen und öffentlichen Vertretern, Projekte für (heranwachsende) Personen, die aufgrund biographischer Defizitsituationen geneigt sind, potenzielle Straftaten zu begehen, umgesetzt. Der Schutz von Jugendlichen und jungen Erwachsenen steht dabei im Vordergrund. Die Gesellschaft darf ihre Geschäfte (Projekte) im Aus- und Inland betreiben.

Branchen: 5

im Vollprofil enthalten

Keywords:

Keine Keywords gefunden

Kurzzusammenfassung:

Die Flotte gUG (haftungsbeschränkt) aus Bochum ist im Register unter der Nummer HRB 18879 im Amtsgericht Bochum verzeichnet. Sie ist mindestens 1x umgezogen seit der Gründung in 2017. Gegenstand des Unternehmens laut eigener Angabe ist Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung (§§ 51 ff AO). Die Körperschaft ist selbstlos tätig; sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel der Körperschaft dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke eingesetzt werden. Zwecke der Körperschaft sind 1. die Förderung der Jugend- und Altenhilfe (§ 52 Abs. 2 Nr. 4 AO), 2. die Förderung der Hilfe für politisch, rassisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge, Vertriebene, Kriegsopfer, Kriegsbeschädigte (§ 52 Abs. 2 Nr. 10 AO), 3. die Förderung des bürgerlichen Engagements (§ 52 Abs. 2 Nr. 25 AO), 4. die Förderung mildtätiger Zwecke im Sinne des § 53 AO, 5. die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe, 6. die Förderung der Kriminalprävention, 7. die Förderung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Die Satzungszwecke werden verwirklicht insbesondere durch die Schaffung einer Beratungs- und Betreuungsstelle ("Hafenlos") zur Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen, sozialen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Es wird analoge sowie digitale Beratung und (ambulante) Betreuung, auch im Rahmen der Selbsthilfe angeboten. Unterstützung für junge, obdachlose Erwachsene, Senioren, Familien und Jugendliche / Erwachsene mit besonderen sozialen Schwierigkeiten werden in dem Projekt "Hafenlos" intensiv bis stationär betreut und bei der Wohnungssuche und Gestaltung des Lebensentwurfes unterstützt. Ziel des Projektes im Sinne der Inklusion ist die Sicherung im Bereich Wohnen, des Lebensunterhaltes und der Gesundheitsprävention durch (ehrenamtliche) Begleitung bei Behördengängen, Ausstattung durch Kleider- und Lebensmittelspenden und Unterstützung bei der Alltagsstrukturierung. Umgesetzt wird dies im eigenen Wohnraum, sowie in Wohnprojekten der Flotte gUG (haftungsbeschränkt). Die Flotte gUG unterstützt benachteiligten Personenkreise durch finanzielle, sachliche und persönliche Leistungen. Durch das Umsetzen von Bildungsangeboten (z.B. Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Sprachgruppen, Betriebsbesichtigungen, Verkehrserziehung etc.), sowie Beschäftigungs- und Kulturangeboten (z.B. Tanz- und Singgruppen, Sportgruppen, Ausflüge, etc.) wird eine wirksame und effiziente Betreuung zur direkten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sichergestellt. Die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe wird in dem Zweckbetrieb "Projektschmiede" (z.B. nachhaltiger Garten- und Landschaftsgruppenbau, Kochgruppen, Hand- und Heimwerkprojekte, etc.), und durch arbeitsmarktintegrative analoge und digitale Maßnahmen für SchülerInnen und Arbeitssuchende umgesetzt. Hier steht das Erwerben von verschiedenen, Kernkompetenzen im Vordergrund, um vorhandene Ressourcen zu aktivieren und durch eine sichere Selbstgestaltung des eigenen Lebensentwurfes öffentliche Kosten- und Leistungsträger nachhaltig zu entlasten (z.B. Abbau von "Langzeitarbeitslosigkeit"). Das Projekt "Unperfektemutti" unterstützt Frauen und insbesondere Mütter bei der beruflichen Verselbständigung und trägt zur Gleichberechtigung durch Stärkung der emanzipierten Rolle der Frau bei. Durch den Dialog zu bestehenden öffentlichen und privaten Trägern will die Flotte gUG (haftungsbeschränkt) Menschen unmittelbar bei der Lösung ihrer Probleme zur Seite stehen. Im Rahmen der Kriminalprävention werden von der Flotte gUG, gemeinsam mit ehemaligen Delinquenten, Juristen und öffentlichen Vertretern, Projekte für (heranwachsende) Personen, die aufgrund biographischer Defizitsituationen geneigt sind, potenzielle Straftaten zu begehen, umgesetzt. Der Schutz von Jugendlichen und jungen Erwachsenen steht dabei im Vordergrund. Die Gesellschaft darf ihre Geschäfte (Projekte) im Aus- und Inland betreiben. Das eingetragene Stammkapital beträgt 500,00 EUR. Die Anzahl der Entscheider aus erster Führungsebene (z.B. auch Prokuristen) beträgt derzeit 1 im Firmenprofil.

Netzwerk

Keine Netzwerkansicht verfügbar

Bitte aktivieren Sie JavaScript

Anzeige

Registermeldungen

5
Veränderung
17.11.2020

HRB 17617: Flotte Mönchengladbach gUG (haftungsbeschränkt), Mönchengladbach, Humboldtstr. 57, 41061 Mönchengladbach. Der Sitz ist nach Bochum (jetzt: Amtsgericht Bochum, HRB 18879, künftig firmierend unter Flotte gUG (haftungsbeschränkt)) verlegt. Geschäftsanschrift: Hauptstraße 177, 44892 Bochum.


Neueintragung
06.11.2020

HRB 18879: Flotte gUG (haftungsbeschränkt), Bochum, Hauptstraße 177, 44892 Bochum. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 14.03.2017 Die Gesellschafterversammlung vom 17.09.2020 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 (Firma, Sitz), 3 (Gegenstand der Gesellschaft), 4 (Organe der Gesellschaft), 5 (Stammkapital), 11 (Gerichtsstand) und 12 (Auflösung der Gesellschaft) und mit ihr die Sitzverlegung von Mönchengladbach (bisher Amtsgericht Mönchengladbach HRB 17617) nach Bochum beschlossen. Geschäftsanschrift: Hauptstraße 177, 44892 Bochum. Gegenstand: Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung (§§ 51 ff AO). Die Körperschaft ist selbstlos tätig; sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel der Körperschaft dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke eingesetzt werden. Zwecke der Körperschaft sind 1. die Förderung der Jugend- und Altenhilfe (§ 52 Abs. 2 Nr. 4 AO), 2. die Förderung der Hilfe für politisch, rassisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge, Vertriebene, Kriegsopfer, Kriegsbeschädigte (§ 52 Abs. 2 Nr. 10 AO), 3. die Förderung des bürgerlichen Engagements (§ 52 Abs. 2 Nr. 25 AO), 4. die Förderung mildtätiger Zwecke im Sinne des § 53 AO, 5. die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe, 6. die Förderung der Kriminalprävention, 7. die Förderung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Die Satzungszwecke werden verwirklicht insbesondere durch die Schaffung einer Beratungs- und Betreuungsstelle ("Hafenlos") zur Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen, sozialen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Es wird analoge sowie digitale Beratung und (ambulante) Betreuung, auch im Rahmen der Selbsthilfe angeboten. Unterstützung für junge, obdachlose Erwachsene, Senioren, Familien und Jugendliche / Erwachsene mit besonderen sozialen Schwierigkeiten werden in dem Projekt "Hafenlos" intensiv bis stationär betreut und bei der Wohnungssuche und Gestaltung des Lebensentwurfes unterstützt. Ziel des Projektes im Sinne der Inklusion ist die Sicherung im Bereich Wohnen, des Lebensunterhaltes und der Gesundheitsprävention durch (ehrenamtliche) Begleitung bei Behördengängen, Ausstattung durch Kleider- und Lebensmittelspenden und Unterstützung bei der Alltagsstrukturierung. Umgesetzt wird dies im eigenen Wohnraum, sowie in Wohnprojekten der Flotte gUG (haftungsbeschränkt). Die Flotte gUG unterstützt benachteiligten Personenkreise durch finanzielle, sachliche und persönliche Leistungen. Durch das Umsetzen von Bildungsangeboten (z.B. Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Sprachgruppen, Betriebsbesichtigungen, Verkehrserziehung etc.), sowie Beschäftigungs- und Kulturangeboten (z.B. Tanz- und Singgruppen, Sportgruppen, Ausflüge, etc.) wird eine wirksame und effiziente Betreuung zur direkten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sichergestellt. Die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe wird in dem Zweckbetrieb "Projektschmiede" (z.B. nachhaltiger Garten- und Landschaftsgruppenbau, Kochgruppen, Hand- und Heimwerkprojekte, etc.), und durch arbeitsmarktintegrative analoge und digitale Maßnahmen für SchülerInnen und Arbeitssuchende umgesetzt. Hier steht das Erwerben von verschiedenen, Kernkompetenzen im Vordergrund, um vorhandene Ressourcen zu aktivieren und durch eine sichere Selbstgestaltung des eigenen Lebensentwurfes öffentliche Kosten- und Leistungsträger nachhaltig zu entlasten (z.B. Abbau von "Langzeitarbeitslosigkeit"). Das Projekt "Unperfektemutti" unterstützt Frauen und insbesondere Mütter bei der beruflichen Verselbständigung und trägt zur Gleichberechtigung durch Stärkung der emanzipierten Rolle der Frau bei. Durch den Dialog zu bestehenden öffentlichen und privaten Trägern will die Flotte gUG (haftungsbeschränkt) Menschen unmittelbar bei der Lösung ihrer Probleme zur Seite stehen. Im Rahmen der Kriminalprävention werden von der Flotte gUG, gemeinsam mit ehemaligen Delinquenten, Juristen und öffentlichen Vertretern, Projekte für (heranwachsende) Personen, die aufgrund biographischer Defizitsituationen geneigt sind, potenzielle Straftaten zu begehen, umgesetzt. Der Schutz von Jugendlichen und jungen Erwachsenen steht dabei im Vordergrund. Die Gesellschaft darf ihre Geschäfte (Projekte) im Aus- und Inland betreiben. Stammkapital: 500,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Tomaschewski, Michaela, Bochum, geb. xx.xx.xxxx, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.


Veränderung
29.05.2019

HRB 17617: Flotte Mönchengladbach gUG (haftungsbeschränkt), Mönchengladbach, Humboldtstr. 57, 41061 Mönchengladbach. Nicht mehr Geschäftsführer: Beiertz, Andreas, Mönchengladbach, geb. xx.xx.xxxx. Bestellt als Geschäftsführer: Tomaschewski, Michaela, Bochum, geb. xx.xx.xxxx, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.


Berichtigung
22.05.2019

HRB 17617: Flotte Mönchengladbach gUG (haftungsbeschränkt), Mönchengladbach, Humboldtstr. 57, 41061 Mönchengladbach. Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Hat die Gesellschaft nur einen Geschäftsführer, so ist dieser alleinvertretungsberechtigt. Bei mehreren Geschäftsführern sind je zwei von ihnen oder ein Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Den Geschäftsführern kann durch Beschluss Alleinvertretungsbefugnis erteilt werden. Geschäftsführer können durch Gesellschafterbeschluss von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit werden.


Neueintragung
27.04.2017

HRB 17617: Flotte Mönchengladbach gUG (haftungsbeschränkt), Mönchengladbach, Humboldtstr. 57, 41061 Mönchengladbach. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 14.03.2017. Geschäftsanschrift: Humboldtstr. 57, 41061 Mönchengladbach. Gegenstand: Zwecke der Körperschaft sind 1. Die Förderung der Jugend- und Altenhilfe (§ 52 Abs. 2 Nr. 4 AO) 2. Die Förderung der Hilfe für politisch, rassisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge, Vertriebene, Kriegsopfer, Kriegsbeschädigte (§ 52 Abs. 2 Nr. 10 AO) 3. Die Förderung des bürgerlichen Engagements (§ 52 Abs. 2 Nr. 25 AO) 4. Die Förderung mildtätiger Zwecke im Sinne des § 53 AO. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Schaffung einer Beratungs- und Betreuungsstelle ("Morsezeichen") zur Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Beratung und Betreuung, auch im Rahmen der Selbsthilfe. Unterstützung für junge, obdachlose Erwachsene und Erwachsene mit besonderen sozialen Schwierigkeiten in den Projekten "Hausboot" und "Help for the Homeless". Ziel beider Projekte im Sinne der Inklusion ist die Sicherung im Bereich Wohnen, des Lebensunterhaltes und der Gesundprävention durch (ehrenamtliche) Begleitung bei Behördengängen, Ausstattung durch Kleider- und Lebensmittelspenden und Unterstützung bei der Alltagsstrukturierung. Umgesetzt wird dies im eigenen Wohnraum, sowie in Wohnprojekten der Flotte Mönchengladbach gUG (haftungsbeschränkt). Flotte Mönchengladbach gUG (haftungsbeschränkt) unterstützt geflüchtete Menschen durch finanzielle, sachliche und persönliche Leistungen. Durch das Umsetzen von Bildungsangeboten (z.B. Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Sprachgruppen, etc.), sowie Beschäftigungs- und Kulturangeboten (z.B. Tanz- und Singgruppen, Sportgruppen, Ausflüge, etc.) wird eine wirksame und effiziente Betreuung sichergestellt. Übergeordnetes Ziel ist die Integration von Flüchtlingen in die einheimische Gesellschaft um ein Zusammenleben zu fördern. Durch den Dialog zu bestehenden öffentlichen und privaten Trägern will Flotte Mönchengladbach gUG (haftungsbeschränkt) geflüchteten Menschen unmittelbar bei der Lösung ihrer Probleme zur Seite stehen, um diese beispielsweise in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Stammkapital: 500,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Hat die Gesellschaft nur einen Geschäftsführer, so ist dieser alleinvertretungsberechtigt. Bei mehreren Geschäftsführern sind je zwei von ihnen oder ein Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Den Gesellschaftern kann durch Beschluss Alleinvertretungsbefugnis erteilt werden. Geschäftsführer können durch Gesellschafterbeschluss von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit werden. Geschäftsführer: Beiertz, Andreas, Mönchengladbach, geb. xx.xx.xxxx, mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Unternehmensrecherche einfach und schnell

Alle verfügbaren Informationen zu diesem Unternehmen erhalten Sie in unserer Online-App

Jetzt Testzugang anmelden
Unternehmensrecherche einfach und schnell

Alle verfügbaren Informationen zu diesem oder jedem anderen Unternehmen in Deutschland erhalten Sie in unserer Online-App.

Jetzt informieren und
kostenlos testen
www.webvalid.de

Historie

6
Adressänderung
06.11.2020

Alte Anschrift:
Humboldtstr. 57
41061 Mönchengladbach

Neue Anschrift:
Hauptstr. 177
44892 Bochum

Firmenname geändert
06.11.2020

Alter Firmenname:
Flotte Mönchengladbach gUG (haftungsbeschränkt)

Neuer Firmenname:
Flotte gUG (haftungsbeschränkt)

Entscheideränderung 1
06.11.2020

Eintritt
Frau Michaela Tomaschewski
Geschäftsführer

Entscheideränderung 2
29.05.2019

Austritt
Herr Andreas Beiertz
Geschäftsführer

Eintritt
Frau Michaela Tomaschewski
Geschäftsführer

Entscheideränderung 1
27.04.2017

Eintritt
Herr Andreas Beiertz
Geschäftsführer

Neueintragung
27.04.2017
Die umfangreichste Onlineplattform
für Firmendaten in Deutschland
Jetzt informieren und
kostenlos testen
www.webvalid.de
Vollprofil

Unternehmensrecherche einfach und schnell

Alle verfügbaren Informationen zu diesem Unternehmen erhalten Sie in unserer Online-App. Sie können den Zugang ganz einfach gratis und unverbindlich testen:

Jetzt Testzugang anmelden